Puppe

19. Februar bis 14. Mai 2017

Sonderausstellung

»Ich bin ein Tiger«

Bilderbuchillustrationen von Joëlle Tourlonias

Das Hessische Puppen- und Spielzeugmuseum Hanau-Wilhelmsbad stellt in seiner Ausstellungsreihe bekannter Bilderbuchillustrator/innen ab 19. Februar Arbeiten eines „echten Hanauer Mädchens“ aus: Joëlle Tourlonias präsentiert Zeichnungen unter dem Buchtitel „Ich bin ein Tiger“.

1985 in Hanau geboren, zählt Tourlonias inzwischen zu den gefragtesten Illustratorinnen des Landes. Bisher veredelte sie über 100 (!) Bücher u.a. von Siegfried Lenz (Die Nacht im Hotel), Til Schweiger (Kokowääh), Judith Allert (Paula und Lou), Britta Sabbag und Maite Kelly (Die kleine Hummel Bommel) mit ihren Zeichnungen und Bildern. Zudem findet man ihre Illustrationen bereits in der dritten Saison in Folge weltweit auf den limitierten Nivea-Creme-Dosen.
Joëlle Tourlonias, deren Eltern sich über den Austausch zwischen den Partnerstädten Hanau-Steinheim und Francheville kennenlernten, studierte visuelle Kommunikation mit Schwerpunkt Illustration und Malerei an der Bauhaus-Universität Weimar. Seit 2009 arbeitet sie als selbstständige Künstlerin, derzeit in Düsseldorf.

Schwerpunkt der Hanauer Schau bilden ihre Illustrationen zum Buch „Ich in ein Tiger“ von Michael Engler: „Ein kleiner Junge, äh, Tiger natürlich, erzählt, was er an einem gewöhnlichen Tag so alles macht. Wie er an seinem Schlafplatz aufwacht, was er an seiner Futterstelle frühstückt und was kleine Tiger erleben, wenn sie ausgeschlafen, hungrig, durstig und abenteuerlustig sind. Aber am Abend ist auch der wildeste Tiger froh, wenn er zu Mama und Papa ins Bett kriechen und zum kleinen Kuscheltiger werden kann…“.

Die Ausstellung wird am Sonntag 19.2. um 14:30 Uhr eröffnet. Michael Engler liest seine Geschichte, Joëlle Tourlonias zeichnet live. Beide signieren natürlich gerne ihre Bücher. 

Zu sehen sind Joëlle Tourlonias Arbeiten dann bis 14. Mai, Di bis Fr, 10-12 und 14-17 Uhr, Sa und So 10-17 Uhr.

Ab 21.5. wird die Reihe der Bilderbuchillustratorinnen und -illustratoren mit Werken von Nikolaus Heidelbach / Köln fortgesetzt, es folgen in 2017 noch Sybille Schenker / Berlin und Nanna Prieler / Wien.

Die Bilderbuchausstellungen des Hessischen Puppen- und Spielzeugmuseums werden in Kooperation mit dem Fachbereich Kultur, Stadtidentität und Internationale Beziehungen der Stadt Hanau und der Deutschen Akademie für Kinder- und Jugendliteratur Volkach e.V. mit Unterstützung der Brüder-Grimm-Stiftung der Sparkasse Hanau veranstaltet.

Ausführliche Informationen über Joëlle Tourlonias und ihr Werk können unter joelletourlonias.blogspot.de eingesehen werden.